Den Lernprozess gestalten

Sie haben Ihr Wissen lerngerecht aufbereitet und unterschiedliche Lernmedien ausprobiert? Jetzt brauchen Sie nur noch ein paar Tipps zum eigentlichen Lernprozess, um sich das aufbereitete Wissen Schritt für Schritt einzuprägen.

Helga Esselborn-Krumbiegel zeigt in ihrem utb-Band Leichter lernen, wie man durch richtiges Lernverhalten den Lernerfolg dauerhaft verbessert.


Dr. Helga Esselborn-Krumbiegel leitet das Schreibzentrum an der Universität Köln. Sie ist Verfasserin seit Jahren eingeführter Standardwerke zum Schreiben im Studium. Bei utb sind drei Bücher von ihr erschienen:
 

» Leichter lernen

» Von der Idee zum Text

» Richtig wissenschaftlich schreiben 

Lernen in Etappen

Nutzen Sie Ihr Gedächtnis optimal, indem Sie Ihren Lernprozess in Etappen planen: Nehmen Sie sich nicht mehr als ungefähr sieben neue Informationen auf einmal vor. Lernen Sie Schwieriges immer am Anfang einer Lernsequenz. Je mehr kleine Lerneinheiten Sie auf diese Weise bilden, um so sicherer behalten Sie Ihren Lernstoff. Größere Lerneinheiten benötigen mehr Lernzeit, führen aber – im Verhältnis zum Zeitaufwand – zu einem geringeren Lernergebnis.

Lernblöcke und Pausenblöcke

Lernen Sie höchstens 30 bis 40 Minuten hintereinander konzentriert, danach geben Sie Ihrem Gedächtnis Zeit, die Informationen zu verarbeiten. Machen Sie nach 30 oder 40 Minuten Lernzeit mindestens 5 Minuten Pause. Probieren Sie aus, welche Lerneinheiten und welche Pausenzeiten für Sie am besten sind.

Lernen mit Bewegung

Unterstützen Sie Ihren Lernprozess durch Bewegung: Gehen Sie während des Memorierens auf und ab oder begleiten Sie Ihr Lernen mit Handbewegungen. Wenn Sie nur sitzend am Schreibtisch lernen können, lassen Sie wenigstens Ihre Augen aktiv hin und her flitzen: ordnen Sie z.B. Fragen und Antworten auf zwei getrennten Blättern, die Sie rechts und links in Ihrem Blickfeld auslegen. Sie werden feststellen, dass selbst diese »Bewegung« Ihre Merkfähigkeit verbessert.

Der effektive Lernprozess in vier Schritten

Um neues Wissens dauerhaft zu speichern, gliedern Sie den Lernprozess in vier Schritte:

1. Sprechen Sie sich jede neue Information grundsätzlich erst einmal innerlich lautlos vor. Sie bahnen durch dieses subvokale Memorieren bereits die Wege für Ihren künftigen Lernprozess.

2. Lesen Sie sich dann nach der Aufbereitung des Lernstoffes Ihre Aufzeichnungen/Exzerpte einmal langsam laut vor. Strukturieren Sie Ihren Lernprozess so, dass Sie nicht mehr als ungefähr sieben neue Informationen auf einmal in Ihr Gedächtnis einspeisen.

3. Jetzt lesen Sie dieselben Informationen noch einmal langsam und lautlos. Nehmen Sie sich ganz bewusst vor, dass Sie diese Information jetzt auf jeden Fall behalten wollen. Dann prägen Sie sich jede neue Information ungefähr acht Sekunden lang ein.

4. Schließen Sie nun die Augen. Stellen Sie sich das Gelesene vor – als Bild, als Geschichte, als Übersicht – und beschreiben Sie anschließend laut, was Sie sehen.

Wiederholen Sie das neu Gelernte nach 10 Minuten. Danach sortieren Sie es in die Lernkartei ein oder legen es für eine Wiederholung am folgenden Tag bereit. Alle Informationen, die am folgenden Tag noch abrufbar sind, brauchen erst wieder nach einer Woche aufgefrischt zu werden.

Wichtig ist, dass Sie Ihr neues Wissen konsequent wiederholen – und zwar 10 Minuten nachdem Sie eine Lernetappe beendet haben. Sobald Sie eine Information gespeichert haben und sie fehlerfrei reproduzieren können, bringt Ihnen eine weitere kurzfristige Wiederholung keine größere Merksicherheit. Vermeiden Sie also unnötiges »Überlernen«.

Überprüfen Sie Ihr Wissen regelmäßig:

  • nach 10 Minuten
  • nach einem Tag
  • nach einer Woche
  • nach vier oder mehr Wochen.

To top

0 Beiträge
Kommentar schreiben
CAPTCHA Bild zum Spamschutz

Alle Kommentare werden von unseren Redakteuren vor der Veröffentlichung geprüft, daher erscheinen sie nicht unmittelbar auf der Seite.

Mehr zum Thema

Der Inhalt dieser Seite stammt aus dem utb-Band:


Lade Daten...
Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Mehr im UTB-Shop!

Artikel bewerten

Hat der Artikel auf dieser Seite Ihnen geholfen? Dann freuen wir uns über Ihre Bewertung:
Bearbeite die Bewertung…
Bewertung: 4.0 von 5.
6 Bewertung(en).
Klicken Sie auf die Bewertungsleiste um diese Seite zu bewerten.
 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette utb-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur utb-Homepage]

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.