Die richtigen Lernstrategien anwenden

Nicht jeder Stoff sollte gleich gelernt werden. Denn für verschiedene Inhalte eigenen sich unterschiedliche Lernstrategien. So wird das Lernen effektiver und zugleich abwechslungsreicher.

In ihrem utb-Band Leichter lernen erläutert Helga Esselborn-Krumbiegel, welche Lernstrategien zu welchen Lerninhalten passen. Sie unterscheidet dabei grundsätzlich ein Lernen durch Wiederholen und ein Lernen durch Strukturieren:

Wiederholendes Lernen

Bei vielen Lernaufgaben geht es vorwiegend um das reine Auswendiglernen von Vokabeln, Benennungen, Formeln. Diese Informationen können Sie lerngerecht aufbereiten, indem Sie Kategorien bilden und Ihr Wissen in Blöcken zusammenfassen: Vokabeln nach Sachgebieten geordnet lernen, die Namen von Muskelgruppen nach ihren Funktionen sortieren, Formeln z.B. nach ihrem Verwendungszusammenhang abspeichern. Bei einem solchen Lernen durch Wiederholen wächst Ihr Wissen in überschaubaren Lerneinheiten stetig.

Strukturierendes Lernen

Anders ist es beim strukturierenden Lernen. Hier müssen Sie selber Zusammenhänge herstellen, Verbindungen knüpfen, Ursachen finden, Folgerungen ziehen und Ordnungssysteme herstellen oder anwenden. Bei dieser Art des Lernens haben wir mitunter den Eindruck, nach einem erfolgreichen Lernstart plötzlich nicht mehr recht vom Fleck zu kommen. Unser Wissen nimmt nicht mehr erkennbar zu, unser Lernfortschritt ist kaum messbar. Wir erreichen nämlich nach anfänglichem Informationszuwachs irgendwann ein Lernplateau, auf dem unser Lernen gleichsam innehält, um die Informationen neu zu ordnen und sie in eine übergeordnete Struktur zu überführen.

Verzweifeln Sie deshalb nicht, wenn es einmal nicht recht »weiter geht«, sondern lernen Sie weiter, bis sich nach einiger Zeit ganz »von selbst« ein Sprung in Ihrer Lernprogression zeigt. Plötzlich gewinnen Sie den Durchblick, können Ihr Wissen überblicken und es souverän gebrauchen.

Einordnen von Detailwissen

Auch beim wiederholenden Lernen (Vokabeln, Formeln, Daten, Modelle) bedarf es einer Strukturierung; sie ist jedoch nicht so komplex wie beim strukturierenden Lernen. Auch hier unterstützt die inhaltliche Gruppierung die Merkfähigkeit. Beim strukturierenden Lernen ist die Einordnung von Detailwissen in einen größeren Zusammenhang jedoch besonders wichtig. Für jede Information stehen nämlich in der Regel im Gedächtnisspeicher Abrufreize bereit – meistens Leitbegriffe –, die das gespeicherte Wissen zugänglich machen. Deshalb ist unser Wissen dann am besten abrufbar, wenn es in sinnvollen Kategorien oder thematischen Blöcken abgelegt wurde.

Wichtig bei allen Lernstrategien: Lernreize setzen

Wenn Sie beim wiederholenden Lernen immer wieder merken, dass Ihre Konzentration nachlässt, versuchen Sie die unvermeidbar monotonen Lernabläufe durch äußere Stimuli abwechslungsreicher zu gestalten: wählen Sie unterschiedliche Stifte für verschiedene Lerneinheiten, benutzen Sie Papiere in verschiedenen Formaten und Farben, spielen Sie unaufdringliche Hintergrundmusik ein, gehen Sie während des Lernens immer wieder umher, wechseln Sie auch Ihre Lernorte und die Lernkanäle.

To top

0 Beiträge
Kommentar schreiben
CAPTCHA Bild zum Spamschutz

Alle Kommentare werden von unseren Redakteuren vor der Veröffentlichung geprüft, daher erscheinen sie nicht unmittelbar auf der Seite.

Mehr zum Thema

Der Inhalt dieser Seite stammt aus dem utb-Band:


Lade Daten...
Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Mehr im UTB-Shop!

Artikel bewerten

Hat der Artikel auf dieser Seite Ihnen geholfen? Dann freuen wir uns über Ihre Bewertung:
Bearbeite die Bewertung…
Bewertung: 3.0 von 5.
1 Bewertung(en).
Klicken Sie auf die Bewertungsleiste um diese Seite zu bewerten.
 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette utb-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur utb-Homepage]

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.