Prüfungsgespräch: Die mündliche Prüfung

Das Prüfungsgespräch beginnt, jetzt kommt es drauf an! – Kein Grund, weiche Knie zu bekommen. Wenn Sie gut vorbereitet sind, können Sie sich der Situation ohne Sorge stellen.

Helga Esselborn-Krumbiegel zeigt in ihrem UTB-Band
»Leichter lernen
, wie Sie das Prüfungsgespräch souverän absolvieren.

Dr. Helga Esselborn-Krumbiegel leitet das Schreibzentrum an der Universität Köln. Sie ist Verfasserin seit Jahren eingeführter Standardwerke zum Schreiben im Studium. Bei UTB sind zwei weitere Bücher von ihr erschienen:
 

» Von der Idee zum Text

» Richtig wissenschaftlich schreiben 

Fragen und Antworten

Hören Sie zunächst unbedingt genau auf die Fragen. Bei Verständnisschwierigkeiten fragen Sie interpretierend nach. Machen Sie deutlich, wie Sie die Frage verstehen – Ihr Prüfer kann die Fragerichtung dann gegebenenfalls korrigieren. Üben Sie sich deshalb rechtzeitig in der Technik des »lauten Nachdenkens«.

Interpretieren Sie die gestellte Frage, indem Sie darstellen, wie Sie gerade versuchen, sich ihr zu nähern: »Ich überlege bei dieser Frage gerade, welche Merkmale hier genau gemeint sind; mir fällt A, B und C ein; vielleicht fange ich am besten mit C an?« Auf eine solche »suchende Antwort« werden Sie mit Sicherheit eine Rückmeldung bekommen: Ihre Prüferin ermuntert Sie fortzufahren, korrigiert Sie oder stellt ihre Frage noch einmal in anderer Form.

Was tun bei Nichtwissen?

Bei Nichtwissen machen Sie alternative Angebote: Wenn Sie z.B. mit dem gegebenen Beispiel nichts anfangen können, aber ein anderes parat haben, bieten Sie an, die Frage an Ihrem Beispiel zu beantworten.

Wenn Sie wirklich vollkommen überfragt sind, geben Sie Ihr Nichtwissen zu. In jeder Prüfung darf der Prüfling auch Lücken und Aussetzer haben, ohne dass es der Note nachhaltig schadet.

Antworten in Zusammenhängen

Antworten Sie immer zunächst präzise auf die gestellte Frage: Es muss deutlich werden, dass Sie den Kern der Frage verstanden haben und zielgenau antworten können. Entwickeln Sie anschließend selbstständig weiterführende Gedanken:

  • Begründen Sie Ihre Antwort.
  • Geben Sie Beispiele.
  • Führen Sie kontroverse Forschungsmeinungen an und äußern Sie sich kritisch dazu.
  • Stellen Sie den Zusammenhang dar, in dem sich die Frage betrachten lässt.
  • Ziehen Sie Parallelen zu verwandten Themengebieten.

Versuchen Sie, so viel wie möglich selbstständig zusammenhängend darzustellen. Ihre Prüferin wird Ihnen schon rechtzeitig signalisieren, wenn sie zu einem anderen Thema übergehen möchte. Jeder Prüfende aber ist froh über einen Prüfling, dem er die Antworten nicht Satz für Satz entlocken muss. Sobald der Prüfling von sich aus Zusammenhänge darstellt, kann sich zwischen Prüfer und Prüfling ein Gespräch entwickeln, das über das bloße Abfragen hinaus geht. Das wirkt sich in jedem Fall positiv auf die Prüfungsatmosphäre und die Note aus.

Spielen Sie eine aktive Rolle!

Es hängt also auch von Ihnen ab, wie die Prüfung abläuft: Wenn Sie ängstlich und stockend antworten und sich die Antworten einzeln »aus der Nase ziehen« lassen, manövrieren Sie sich selber leicht in die Rolle des unselbstständigen Kindes hinein. Dadurch drängen Sie Ihren Prüfer in die überlegene Rolle des Wortführers.

Wenn Sie dagegen souverän und selbstständig argumentieren, kann sich ein Gespräch unter Experten entwickeln, in dem Sie eine aktive Rolle spielen. Wenn Sie nach einer zielgenauen Antwort weiter ausgeholt haben, so leiten Sie abschließend immer zur Ausgangsfrage zurück. Sie schließen damit den Kreis und zeigen, dass Sie den Zusammenhang Ihrer Argumentation überschauen.

To top

0 Beiträge
Kommentar schreiben
CAPTCHA Bild zum Spamschutz

Alle Kommentare werden von unseren Redakteuren vor der Veröffentlichung geprüft, daher erscheinen sie nicht unmittelbar auf der Seite.

Mehr zum Thema

Der Inhalt dieser Seite stammt aus dem UTB-Band:


Lade Daten...
Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Mehr im UTB-Shop!

Artikel bewerten

Hat der Artikel auf dieser Seite Ihnen geholfen? Dann freuen wir uns über Ihre Bewertung:
Bearbeite die Bewertung…
Noch nicht bewertet.
Klicken Sie auf die Bewertungsleiste um diese Seite zu bewerten.
 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

studium.utb.de

Zu studium.utb.de

Das kostenlose Web-Portal mit Tipps und Infos zum wissenschaftlichen Arbeiten für alle Phasen des Studiums.

[Zu studium.utb.de]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.