Politisch-motivierte Stipendien

Es gibt sechs politisch-orientierte Stipendiengeber: die Friedrich-Ebert-Stiftung, die Friedrich-Naumann-Stiftung, die Hans-Seidel-Stiftung, die Konrad-Adenauer-Stiftung, die Rosa-Luxemburg-Stiftung und die Heinrich-Böll-Stiftung.

Friedrich-Ebert-Stiftung

Die Friedrich-Ebert-Stiftung steht der SPD-nah. Es ist die älteste politische Stiftung in Deutschland. Jedes Jahr werden circa 600 Stipendiaten aufgenommen.

Wer oder was wird gefördert?

  • bevorzugt werden Frauen, Studierende aus Nicht-Akademiker-Haushalten und Personen mit Migrationshintergrund gefördert
  • Identifikitaktion mit "Gerechtigkeit, Solidarität, Freiheit"
  • Gesellschaftliches/politisches Engagement
  • überdurchschnittliche Leistungen
  • interessante Persönlichkeiten

Wie wird gefördert?

  • Materiell: bis zu 670€ (Berechnung analog zum BAföG) plus 300€ Bücherkostenpauschale
  • Ideell: vielseitiges Seminarprogramm, individuelle Betreuung, Netzwerk

Bewerbungsfrist? 

  • 31.10. (Förderung zum darauffolgenden Wintersemester)
  • 30.04 (Förderung zum darauffolgenden Sommersemester)
  • BA: Bewerbung spätestens im 3. Semester
  • MA: Bewerbung vor Beginn des MA/zu Beginn des 1. Semesters, Wintersemester: spätestens zum 30.11; Sommersemester: spätestens bis zum 31.5  
  • Mindestförderdauer: 1 Jahr

Bewerbungsverfahren?

  • 2 Auswahlgespräche

Sonstiges?

  • Studierende ohne BAföGanspruch können sich auch bewerben: Sie erhalten dann das Büchergeld und die ideelle Förderung

Website

Quelle: https://www.fes.de/studienfoerderung/stipendienprogramme

Friedrich-Naumann-Stiftung

Die Friedrich-Naumann-Stiftung steht der FDP nahe. Insgesamt wurden bisher 7.000 Stipendien vergeben. Zur Zeit werden 850 Stipendiaten gefördert (Stand 2016).

Wer oder was wird gefördert?

  • liberales und gesellschaftspolitisches Engagement
  • sehr gute bis hervorragende Leistungen
  • engagierte und verantwortungsbewusste Menschen
  • Persönlichkeit ("Zuverlässigkeit, Leistungswille, Entschlussfreudigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Fähigkeiten in Gesellschaft einbringen")

Wie wird gefördert?

  • Materiell: bis zu 670€ (Berechnung analog zum BAföG) plus 300€ Bücherkostenpauschale
  • Ideell: Seminare, Workshops, Konferenzen, Tagungen, Betreuung, Bezuschussung von Auslandsaufenthalten, Netzwerk

Bewerbungsfrist

  • 30.04. (Förderung i.d.R. zum darauffolgenden Semester)
  • 31.10. (Förderung i.d.R. zum darauffolgenden Semester)
  • Bewerbungsportal öffnet sich circa 1 Monat vorher
  • Mindestförderdauer: 2 Semester

Bewerbungsverfahren

  • Vorauswahl
  • Auswahltagung

Sonstiges

  • Probeförderungsjahr
  • man muss kein FDP-Mitglied sein

Website

Quelle: https://www.freiheit.org/content/stipendien

Hans-Seidel-Stiftung

Die Hans-Seidel-Stiftung steht der CSU-nahe. Sie richtet sich an Studierende, denen Politik wichtig ist und die sich engagieren möchten. Die Stiftung möchte dazu beitragen, hochqualifizierte Arbeitskräfte - sowohl in persönlicher als auch in wissenschaftlicher Hinsicht - zu fördern und zu begleiten.

Wer oder was wird gefördert?

  • überdurchschnittliche Leistungen
  • gesellschaftspolitisches Engagement
  • persönliche Eignung (Verantwortungsbewusstsein, Identifikation mit den Werten der Stiftung, politische Aufgeschlossenheit)

Wie wird gefördert?

  • Materiell: bis zu 670€ (Berechnung analog zum BAföG) plus 300€ Bücherkostenpauschale
  • Ideell: Vertrauensdozenten, Seminare, Veranstaltungen zu Politik und Kultur

Bewerbungsfrist?

  • 15.01.
  • 15.07.
  • Mindestförderdauer: 4 Semester

Bewerbungsverfahren

  • Vorauswahl
  • Auswahltagung (Auswahlausschuss entscheidet über Vergabe des Stipendiums)

Sonstiges

  • JFS (Journalistisches Förderprogramm für Stipendiaten)
  • man muss kein Mitglied der CSU sein
  • es wird auch außerhalb Bayerns gefördert
  • Probeförderungsjahr

Website

Quelle: http://www.hss.de/stipendium/haeufige-fragen.html

To top

Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung steht der CDU nahe. Es ist eine der größten Begabtenförderungswerke in Deutschland. Insgesamt wurden schon 3.500 StipendiatInnen gefördert.

Wer oder was wird gefördert?

  • Leistungen
  • interdisziplinäre Interessen
  • Allgemeinbildung
  • Identifikation mit den Werten der Stiftung
  • eigene Meinung
  • Toleranz
  • ehrenamtliches Engagement
  • persönliche Eigung (Motivation, Auftreten, soziale Kompetenz)

Wie wird gefördert?

  • Materiell: bis zu 670€ (Berechnung analog zum BAföG) plus 300€ Bücherkostenpauschale
  • Ideell: Seminare, individuelle Beratung, Hochschulgruppen

Bewerbungsfrist

  • 15.01.
  • 15.07
  • Mindestförderdauer: 4 Semester
  • alleinige Masterförderung möglich

Bewerbungsverfahren

  • Auswahltagung (Klausur, Gruppendiskussion, Einzelgespräch)

Sonstiges:

  • Journalistische Nachwuchsförderung (JONA)

Website

Quelle: http://www.kas.de/wf/de/42.8/

Rosa-Luxemburg-Stiftung

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung steht der Linken nahe. Insgesamt wurden schon über 1.500 StipendiatInnen gefördert. Derzeit erhalten 1.000 Studierende ein Stipendium (Stand 2016). Durch das Stipendium möchte die Stiftung dazu beitragen, Benachteiligungen wie etwa aufgrund des Geschlechts oder der Herkunft auszugleichen. Durch ihr Bildungsangebot möchte die Stiftung Demokratie, soziale Gerechtigkeit und Solidarität unterstützen.

Wer oder was wird gefördert?

  • hohe fachliche Leistungen
  • gesellschaftliches oder soziales Engagement
  • bevorzugt gefördert werden Frauen, sozial Bedürftige und Menschen mit Behinderungen
  • gerne gesehen werden Studierende aus den Bereichen Naturwissenschaft, Technik und Ingenieurwissenschaften

Wie wird gefördert?

  • Materiell: bis zu 670€ (Berechnung analog zum BAföG) plus 300€ Bücherkostenpauschale
  • Ideell: Einführungsseminare, Ferienakademie, Seminare, Bildungsreisen, Arbeitskreise, Vernetzung

Bewerbungsfrist?

  • 15.04.
  • 15.10. (Portal öffnet Anfang September)

 Bewerbungsverfahren? 

  • Vorauswahl durch ReferentIn des Studienwerks         
  • Vorauswahl wird entweder bestätigt oder revidiert      
  • Begutachtung durch VertrauensdozentIn     
  • Ausschuss (VertrauensdozentIn, StipendiatIn, VertrerInnen) entscheidet letztendlich über Stipendiumsvergabe

Sonstiges?

  • Lux like Studium (Begleitung von Studieninteressierten ohne akademischen Bildungshintergrund)

Website

Quelle: http://www.rosalux.de/

Heinrich-Böll-Stiftung

Die Heinrich Böll Stiftung steht den Grünen nahe. Sie fördert rund 1.000 Studierende. Die Stiftung interpretiert ein Stipendium so, dass es dazu dient, Studierende zu unterstützen auch in Zukunft hervorragende Leistungen zu erbringen und nicht, sie für vergangene Leistungen zu belohnen. Im Vordergrund stehen die Werte "Ökologie, Nachhaligkeit, Demokratie, Menschenrechte, Selbstbestimmung und Gerechtigkeit".

Wer oder was wird gefördert?

  • Identifikation mit den Werten der Stiftung
  • hervorragende Leistungen
  • gesellschaftspolitisches Engagement
  • bevorzugt gefördert werden Frauen, Studierende mit Migrationshintergrund, Geflüchtete, Studierende aus Nicht-Akademiker-Haushalten und Studierende der MINT-Fächer

Wie wird gefördert?

  • Materiell: bis zu 670€ (Berechnung analog zum BAföG) plus 300€ Bücherkostenpauschale
  • Ideell: Beratung, Diskussionen, Unterstützung, Angebote zum Ausbau von Schlüsselqualifikationen und zur Berufsorientierung

Bewerbungsfrist       

  • 01.03.
  • 01.07.        
  • Portal öffnet sich ca. 6 Wochen vorher
  • bis zum 3. Fachsemester Bewerbung möglich
  • Masterförderung nur möglich, wenn man zuvor im Programm war

Bewerbungsverfahren

  • Gespräch mit Vertrauensdozent 
  • Auswahlworkshop

Website

Quelle: http://www.boell.de/de/stiftung/stipendien

Mehr zum Thema

Der Inhalt dieser Seite stammt aus dem UTB-Band:


Lade Daten...
Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Mehr im UTB-Shop!

Artikel bewerten

Hat der Artikel auf dieser Seite Ihnen geholfen? Dann freuen wir uns über Ihre Bewertung:
Bearbeite die Bewertung…
Noch nicht bewertet.
Klicken Sie auf die Bewertungsleiste um diese Seite zu bewerten.
 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette utb-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur utb-Homepage]

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.