Wie entstehen Schreibblockaden?

Das wissenschaftliche Schreiben ist manchmal mit heftigen Gefühlen verbunden. Je länger, je anspruchsvoller die Arbeit, umso höher die Ansprüche, die man an sich selbst stellt, umso größer auch die Zweifel, gar die Verzweiflungsmomente. Es ist aber gut zu wissen, dass diese Momente das Los jedes Schreibenden sind.

In Ihrem UTB-Band Wissenschaftlich arbeiten Schritt für Schritt erklärt Martha Boegelin, woher Schreibblockaden kommen und wie man ihnen begegnet:

Ursachen von Schreibblockaden

Sich über die Ursache einer Schreibblockade klar zu werden, ist oft schon der erste Schritt zu ihrer Auflösung. Denn Probleme, die wir bewusst wahrnehmen, verlieren ihren Schrecken: Wir können sie dann neu bewerten, abschütteln – oder einfach beschließen, mit ihnen zu leben.

Welches sind also die häufigsten Ursachen von Schreibblockaden?

Martha Boeglin: Wissenschaftlich arbeiten Schritt für Schritt. S. 47

Das Schreiben trainieren

Machen Sie sich bewusst, dass jeder Schreibende Krisen durchläuft. Das nennt man »die Angst vor dem leeren Blatt« – oder vor dem leeren Bildschirm. Wir haben viele Gedanken im Kopf, wissen eigentlich, was wir schreiben wollen – oder glauben es zu wissen – schaffen es aber nicht, zu schreiben. Oder wir schreiben einen Satz und zerreißen gleich das Blatt oder löschen die Zeile, um wieder von vorn zu beginnen.

Diese Situation kann lange dauern, von einigen Minuten bis zu mehreren Wochen – manchmal länger. Darum ist es unabdingbar, regelmäßig zu schreiben: Wenn Sie das Schreiben trainieren, werden Sie weniger mit Blockaden zu kämpfen haben, und es wird es Ihnen leichter fallen, Ihre Arbeit zu verfassen.

Tipps gegen Schreibblockaden

  • Sagen Sie sich immer wieder: »Ich schreibe für mich, um etwas zu lernen, um etwas zu verstehen usw.«
  • Vergegenwärtigen Sie sich, dass Sie immer noch die Möglichkeit haben, Ihren Text zu überarbeiten.
  • Schreiben Sie Ihren Text an einen Freund in Form eines Briefes.
  • Schreiben Sie einem Freund eine E-Mail über das, worüber Sie gerade nicht schreiben können.
  • Erzählen Sie jemandem oder der Wand, worüber Sie schreiben wollen – und nehmen Sie sich dabei auf.
  • Überarbeiten Sie, was Sie schon geschrieben haben.
  • Schreiben Sie einen kurzen Text ab, der Ihnen gefällt.
  • Übersetzen Sie einen kurzen Text in Ihre Muttersprache.
  • Geben Sie sich eine beschränkte Zeit zum Schreiben: z.B. eine halbe Stunde, während der Sie nichts anderes tun werden, egal was sonst passiert.

To top

0 Beiträge
Kommentar schreiben
CAPTCHA Bild zum Spamschutz

Alle Kommentare werden von unseren Redakteuren vor der Veröffentlichung geprüft, daher erscheinen sie nicht unmittelbar auf der Seite.

Mehr zum Thema

Der Inhalt dieser Seite stammt aus dem UTB-Band:


Lade Daten...
Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Mehr im UTB-Shop!

Artikel bewerten

Hat der Artikel auf dieser Seite Ihnen geholfen? Dann freuen wir uns über Ihre Bewertung:
Bearbeite die Bewertung…
Bewertung: 5.0 von 5.
2 Bewertung(en).
Klicken Sie auf die Bewertungsleiste um diese Seite zu bewerten.
 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette utb-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur utb-Homepage]

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.